Freitag, 21. Oktober 2011

Schulbeginn


Idiani in Schuluniform

Die erste Schulwoche ist gut verlaufen. Wir müssen ein wenig nacharbeiten, doch dem französischen Unterricht an sich, kann Idiani ohne Probleme folgen. Am liebsten liest sie in dem haitianischen Geschichtsbuch.
Idianis Klasse umfasst 15 Schüler, was ein besonderes Privileg ist. Es handelt sich eben um eine gehobenere und somit auch teurere Schule, die sich nicht jedermann leisten kann. Von 8:00 bis 14:30 wird unterrichtet, für nachmittags gibt es noch zusätzliche Hausaufgaben.
Leider sind die Toiletten häufig in grauseligem Zustand und die proklamierte französische Pädagogik wird leider mit haitianischen Bräuchen vermischt: manche Lehrerinnen schlagen die Kinder mit einem Stock auf die Hand. Dh. wir hatten bereits ein erstes ernstes Gespräch mit der Direktorin :-)
Grundlegend sind wir sehr froh darüber, überhaupt eine Schule in Gonaives gefunden zu haben, die europäischen Standard nachweist. In diesem Sinne kehrt bei uns nun ein Alltagsrhythmus ein, was der gesamten Familie gut tut.


Kommentare:

  1. Na so eine Schuluniform lasse ich mir gefallen :-)

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Berichte. Freue mich jedesmal sie mit voller Spannung zu lesen. Ich freu mich das das euch so gut geht. G Jan

    AntwortenLöschen